Minimal invasive/endoskopische Eingriffe

Hier haben Sie Gelegenheit sich über unsere Leistungen im Bereichen der minimalinvasiven oder endoskopischen Eingriffe zu informieren.

Innerhalb der Weichteilchirurgie gehört die endoskopische Kastration der Hündin und die Entfernung des innenliegenden Hodens bei Rüden (Kryptorchide, Binnenhoden) zu den minimalinvasiven Eingriffen.

In der Gelenkchirurgie können an der Hundeschulter losgelöste Knorpelschuppen (Osteochondrosis dissecans, OCD) oder eine angerissene Bicepssehne und im Ellenbogengelenk des Hundes abgesplitterte Knochenstücke (fragmentierter Processus coronoideus, FPC) minimalinvasiv behandelt werden.

Endoskopische Eingriffe, sind Operationen die über sehr kleine Schnitte oder natürliche Körperöffnungen mit Hilfe einer Kamera und sehr kleinen chirurgische Instrumenten durchgeführt werden. Sie gehören mittlerweile auch in der Tiermedizin zu den Routine-Eingriffen. Folgende minimalinvasive Eingriffe können wir Ihnen anbieten:

GESCHLECHTSAPARAT
  • minimalinvasive Kastration der Hündin
  • minimalinvasive Kastration kryptorchider Rüden (Rüden mit Binnenhoden)
  • minimalnvasive Entfernung von Vaginalspangen
GELENKE
  • minimal invasive Entfernung von Knorpelschuppen aus der Schulter (Osteochondrosis dissecans, OCD)
  • minimal invasive Versorgung angerissener Bicepssehnen (Bicepssehnentenotomie)
  • minimal invasive Entfernung von knochenfragmenten aus dem Ellenbogen (Fragmentierter processus coronoideus, FPC)
FREMDKÖRPERENTFERNUNG
  • minimal invasive Entfernung von Fremdkörpern oder Polypen aus den Nasengänge
  • minimal invasive Entfernung von Fremdkörpern oder Polypen aus dem Gehörgangs
  • minimal invasive Entfernung von Fremdkörperm aus dem Rachen und dem Kehlkopf
  • minimal invasive Entfernung von Fremdkörperm aus der Luftröhre und den Bronchien
  • minimal invasive Entfernung von Fremdkörperm aus der Speiseröhre
  • minimal invasive Entfernung von Fremdkörperm aus dem Magen